Was ist eine Hornhaut?

Ein Kallus ist eine Stelle, an der eine vermehrte und übermäßige Verhornung der Epidermis auftritt. Sie ist das Ergebnis der Abwehrmechanismen des Körpers gegen übermäßige Reibung und Druck. Meistens sind sie ziemlich groß, flach mit einer gelben Farbe, rund oder oval. Hornhaut gehört zu den schmerzhaften Hautveränderungen, kann mit den Hühneraugen oder Warzen auftreten.

Ort - wo sich Schwielen am häufigsten bilden:
- Die Fußsohle,
- Köpfe der Mittelfußknochen,
- Fingerspitzen.

Ursachen der Kallusbildung:
- starker Druck; - Stress;
- Reibung; - Verformung des Fußskelettsystems;
- Ungeeignetes Schuhwerk;
- übermäßige Scherung der keratinisierten Epidermis.

Wie kann man das Problem der schmerzhaften Schwielen lösen?

Schwielen sollten nicht nur entfernt werden, weil sie unschön aussehen, sondern auch, weil sie unangenehme Schmerzen verursachen können. Sie werden mit einem Skalpell entfernt und anschließend mit einem Pickel geglättet - meist schon beim ersten Besuch in der Fußpflegepraxis.

Wie beugt man Schwielen vor?

Um das Auftreten von Schwielen zu verhindern, empfehlen wir:
- regelmäßige Besuche in der Praxis des Podologen;
- Verwendung von Reliefs;
- Tragen Sie bequeme Schuhe;
- Verwendung von individuellen orthopädischen Einlagen.